Beobachtung am 03.08.2008

  • 03.08.08, 22 - 02 Uhr
    Füramoos
  • kein Wind, um 10°C
    Seeing: 3
 

Man kann es kaum glauben. Endlich mal wieder eine schöne, klare Nacht zum Beobachten und fotografieren. Ich habe mich an diesem Sonntag Abend mit Hans-Jürgen Merk bei Füramoss getroffen.

Nachdem wir alles aufgebaut hatten und Hajü seine Justierprobleme behoben hatte begannen die Probleme bei mir mit der Meade DSI Kamera, die ich zum Nachführen verwende. Alles war richtig angeschlossen. Die Kamera bekam Strom nur das Bild was die lieferte war so verrauscht. So habe ich micht entschieden ohne Nachführung zu fotografieren. Dazu habe ich mein neues MTO 300 an die Kamera montiert und auf das Teleskop geschnallt.

Da ich meine Canon 450D auf die Astroversion umbauen hab lassen waren die Erwartungen sehr hoch. Zuerst habe ich getestet, wie lange ich belichten kann ohne Strichspuren zu erhalten.
Nach dem die ca. 3 Minuten ermittelt waren ging es auf M8 (Lagunennebel) und M 20 (Trfidnebel) im Schützen. Ich war erstaunt, wieviel schon nach so kurzer Belichtungszeit sichtbar wurde. Das nächste Objekt war dann die M 17 (Omeganebel) auch im Schützen.
Da man gut M 31, die Andromedagalaxie mit dem bloßen Auge sehen konnte habe ich für ein paar Aufnahmen auf dieses Objekt gehalten.

Die Bildnachbearbeitung ging zu meiner Verwunderung sehr schnell von statten gegenüber zu den Aufnahmen der Nikon D50.

Die Ergenisse könnt Ihr rechts anklicken oder im Fotalbum mit allen anderen Astrobildern bewundern.

Meine Aufnahmen


Drucken   E-Mail
X
Diese Seite benutzt Cookies!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.