Beobachtung vom 20.10.2012

  • 19.+20.10.12, 21-01 Uhr
    Bad Waldsee
  • kein Wind, mittlere Luftfeuchtigkeit, 10-5°C
    Seeing: 2-3
 

Als ich vor zwei Wochen bei meinen Astrofreunden Jörg und Anna in Winterbach besucht habe wurde viel über technische Neuerungen und Weiterentwicklung in der Astrofotografie mit DSLR-Kameras gesprochen. So hat mir Jörg zum einen die Software BackyardEOS gezeigt und auch das man einen großen Sucher als Leitrohr einsetzen kann. Jörg hat mir dann einen 50 mm Antares-Sucher umgebaut und mit einem Fokussierer versehen. So kann man die Sterne vor dem Guiden am Sucher scharf stellen.

Das Wetter spielte an diesen Wochenende mit und auch der zunehmende Mond war bis 22.00 Uhr verschwunden. Leichte Luftfeuchtigkeit und Temperaturen zwischen 10° und 5° mit einem leichten Lüftchen waren ideal für die ersten Test mit dem neuen Sucher-Leitrohr.

Nachdem ich das Teleskop aufgestellt, eingenordet und ein 3-Star-Allignment gemacht hatte, nahm ich die Software BackyardEOS in Betrieb. Zum Fokussieren habe ich die Venus angefahren und die Funktion "Fokussieren" in der Software aufgerufen. Die einfache grafische Darstellung ermöglichte eine schnelle Fokussierung. Nun war das Leitrohr an der der Reihe. Dazu habe ich PHD-Guiding gestartet, die Kamera verbunden und die Aufnahme gestartet. Auch ging hier das Scharfstellen sehr schnell.
Die nächste Aufgabe bestand nun darin die Nachführung zu optimieren. Ich habe zuerst meine Nachführ-Werte ausprobiert, aber die haben nicht das gewünschte Ergebnis erzielt. Dann habe ich alle Werte auf Standard zurück gesetzt. Damit konnte ich dann meine 2000mm Brennweite für Aufnahmen mit 10 Minuten Belichtungszeit gut nachführen.

Während der Tests habe ich die Objekte Messier 71 (Kugelsternhaufen im Sternbild Pfeil), IC 5076 (Reflektionsnebel im Sternbild Schwan), NGC 6888 - Crescent-Nebel (Emissionsnebel im Sternbild Schwan), IC 5146 - Cocoon-Nebel (Nebel im Sternbild Schwan), Messier 39 (offener Sternhaufen im sternbild Schwan) und NGC 7635 - Bubble-Nebel (Emissionsnebel im Sternbild Kassiopeia) aufgenommen.

Meine Aufnahmen


Drucken   E-Mail
X
Diese Seite benutzt Cookies!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.