Beobachtung vom 18.08.2012

  • 18.08.12, 17.00-09.00 Uhr
    Hochgrat, Oberstaufen
  • kein Wind, geringe Luftfeuchtigkeit, 20-15°C
    Seeing: 1-2
 

Schon lange geplant und oft verschoben stand jetzt die lange Beobachtungsnacht auf dem Hochgrat an. Mit Freunden der Sternwarte Waldburg sind wir zum Hochgrat bei Oberstaufen gefahren. Im Gepäck der Dobson der Sternwarte und mein Teleskop mit Fotoequipment. Alles wurde mit der Seilbahn zur Bergstation auf ca. 1700 Meter gebracht. Ein geniales Alpenpanorama und ein glühend roter Sonnenuntergang hat beim Überbrücken der Zeit bis zum Einbruch der Nacht geholfen.

Nachdem ich mein Equipment aufgebaut und ausgerichtet begann die lange Nacht der Fotografie. Insgesamt habe ich 14 Objekte mit meinem 300mm MTO und mit meinem Canon 100mm Objektiv fotografiert. Nachgeführt habe ich mit meinem SC8. Ist zwar etwas übertrieben, aber ich wollte mir die Option offen halten bei technischen Problemen trotzdem beobachten zu können.

Hier die Liste der Objekte, die ich aufgenommen habe: M 8 (Lagunennebel), M 17 (Schwanennebel), M 24 (Sagittarius-Wolke), Cirrus-Nebel, NGC 7000 (Nordamerikanebel), Sternbild Kassiopeia, NGC 1499 (Kalifornianebel), M 31 (Andromeda-Galaxie), IC 1318 und Gamma Cygni (Schmetterlingsnebel), IC 1396 und der Granatstern, CR 399 (Kleiderbügelhaufen), M 45 (Plejaden), Sternbild Stier und Jupiter und zum Schluß Sternbild Orion mit M 42 (Orionnebel), NGC 2024 (Flammennebel) und IC 434 (Pferdekopfnebel).

Neben dem Fotografieren warf ich auch meinem Blick durch das Dobson. Als Highlight haben wir den Ringnebel durch ein Blazegitter beobachtet.

Gegen 5 Uhr merkte man schon wie so langsam die Dämmerung einsetzte und ein beeindruckender Sonnenaufgang zu sehen war. Nach einem kleinen Früchstück nahmen wir gegen 8.30 Uhr die ersten Gondeln zur Talstation. Somit ging leider die beste Beobachtungsnacht 2012 zu Ende.

Meine Aufnahmen


Drucken   E-Mail
Diese Seite benutzt Cookies!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.