Beobachtung vom 01.10.2010

  • 01.10.2010, 21-02 Uhr
    Teufelsberg, Winterbach
  • kein Wind, hohe Luftfeuchtigkeit, 8 bis 3°C
    Seeing: 2
 

An diesem Wochenende startete die vierte RATT auf dem Teufelsberg bei Winterbach. Das am Morgen noch regnerische Wetter klarte bis zum Abend auf und wir hatten eine tolle Beobachtungsnacht. Der einzigste Nachteil der Nacht war die hohe Luftfeuchtigkeit. Daher mussten die optischen Flächen öfters mit einem Fön freigemacht werden. Ich hatte an dem Wochenende kein eigenes Gerät aufgestellt, sondern ich habe durch die verschiedenen Optiken meiner Astrofreunde und Besucher geschaut. So konnte ich die verschiedenen Optiken für mich vergleichen anhand dem gleichen Objekt.

Eines der Highlights war sicher Jupiter, der die ganze Nacht gut sichtbar war. Durch das Teleskop konnte man schön die vier Monde erkennen. Ein weiterer Leckerbissen war der Komet 103/Hartley. Leider war das Objekt sehr lichtschwach. Wir haben ihn so auf 10 - 14 geschätzt. Auch haben wir den Ringnebel, Hantelnebel und die Andromedagalaxie beobachtet.

Bei meinem Vergleich von Optiken sind mir zwei Refraktoren von TS und AstroProfessional sehr Positiv aufgefallen. Dagegen war die Abbildung im Skywatcher Evostar im Vergleich nicht so scharf.


Drucken   E-Mail
Diese Seite benutzt Cookies!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.