Software-Tipps

astronomie softwareIch habe einige Anwendungen für die Astronomie, Teleskopsteuerung und Bildbearbeitung getestet. Oft sind die Freeware-Anwendungen für den Hobbygebrauch föllig ausreichend. Nur manchmal kann es bei speziellen Problemen vorkommen, dass eine Lösung nur mit den kostenpflichtigen Anwendungen lösen kann.

Die gelisteten Anwendungen sind zum Teil auch von bei mir im Einsatz.

Planetariumssoftware

Planetariums-Anwendungen um Beobachtungsnächte zu planen und Sternkarten aus zu drucken. Auswahl vieler verschiedener Astrokatalogen.

  • Cartes Du Ciel (Freeware, Steuerung des Teleskops über ASCOM möglich)
  • TIPP: Stellarium (Freeware, tolle 3D-Darstellung des Nachthimmels mit vielen Objektbildern, es zeigt den Sternenhimmel, so wie man ihn mit bloßem Auge, Fernglas oder Teleskop sehen kann, Steuerung des Teleskops über ASCOM möglich)
  • Das Planetarium (Freeware)
  • Celastia (Freeware)

Teleskopsteuerung

Schnittstelle zwischen Planetariumssoftware und Teleskop und Anwendungen für die Nachführungskontrolle der Montierung.

Aufnahme und Bildbearbeitung

Bildbearbeitungssoftware für alle Bilddaten oder speziell für Astroaufnahmen mit Funktionen die nur für Astroaufnahmen nützlich sind.

  • TIPP: BackyardEOS Fernsteuerung für Canon EOS Kameras (kostenpflichtig, empfehlenswert)
  • Fitswork Astro-Bildbearbeitung (Freeware)
  • TIPP: DeepSkyStacker Astro-Bilder stacken und kalibrieren (Freeware)
  • Gimp Allgemeines Bildbearbeitungsprogramm (Freeware)
  • Adobe Photoshop (kostenpflichtig) oder Adobe Photoshop Elements (kostenpflichtig, ideal für Einsteiger)
  • AstroArt (kostenpflichtig)
  • MaximDL professionelles Astro-Bildbearbeitungsprogramm (kostenpflichtig)

Drucken   E-Mail
X
Diese Seite benutzt Cookies!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.