lichtverschmutzung schussentalDie Lichtverschmutzung kann man gut auf dem rechten Bild erkennen, wie der Nachthimmel durch die Lichtquellen in der Stadt die unteren Schichten der Atmosphäre erhellt wird. Das Thema Lichtverschmutzung wird zunehmend ein Problem für die Natur und auch uns Menschen. Wenn Die Nacht zum Tage wird, werden die meisten Organismen in ihrer Nachtruhe gestört was sich dann auf das Verhalten auswirken kann.

Was sollte dagegen getan werden?

  • Generell gilt jede Form von unnötiger und sinnloser Beleuchtung nachts zu vermeiden. (Reklameschilder, Gebäudebeläuchtungen, Skybeamer, Flutlicht, etc.)
  • Strassenbeleuchtungen zu gewissen Zeiten verringern oder ganz ausschalten.
  • Lichter und Straßenlaternen sollten nicht in den Himmel strahlen.
  • Einsatz von energiesparenden Lampen mit geringerer Leuchtleistung (Watt).
  • Reaktionsradius von Bewegungsmeldern verkleinern.

Was hat der Astronom davon?

Je weniger störende Lichtquellen im großen Umkreis um einen Beobachtungsplatz vorhanden sind, desto besser können die Deep-Sky Objekte beobachtet werden.

Mehr zum Thema Lichtverschmutzung auch in meinem Freiraum-Magazin

 

Weitere Informationgen gibt es hier:

WikipediaThe Dark Sky (VDS) Sternenpark Schwäbische Alb

Lichtverschmutzungskarten:

(VDS) The Dark SkyDeutschland-Karte von Frederic Tapissier, hoch aufgelöstes PDF.

Google Earth:

2009-DMSP-Daten - Satellit F16 (kmz, 4,2 MB)2008-DMSP-Daten - Satellit F16 (kmz, 3,5 MB)Google-Earth fürs Overlay benutzen

 

dark-sky-park-banner-468x60

Initiative: Sternenpark Schwäbische Alb

2011 wurde eine Initiative ins Leben gerufen um auf der Schwäbischen Alb einen Sternenpark einzurichten. In den USA wurden schon solche sogenannten Dark Sky Parks eingerichtet. In Europa gibt es derzeit einen in Ungarn und einen in Schottland. Das Ziel ist vorrangig der Natur wieder seine natürliche Dunkelheit und Lebensqualität zurückzugeben und auch den Astronomen die Moglichkeit zu bieten bei dunklen Bedingungen den Sternhimmel beobachten zu können.

Mehr zum Sternenpark Schwäbische Alb