Bewegung einfrieren

Wein einschenken

f/2,8 - 1/640 - ISO 400

Eine echte Herausforderung ist sich bewegende Bilder einzufrieren. Dazu werden sehr kurze Belichtungszeiten benötigt. Aber was bedeutet das für die benötigte Ausrüstung? In jedem Fall sollte man hier ein lichtstarkes Objektiv mit f/2.8 oder f/4 einsetzten. Es ist aber auch f/5.6 möglich. Beim Einsatz von Teleobjektiven sollte man auch ein Einbeinstativ zur Hilfe nehmen um Verwacklungen zu vermeiden.

Ich stelle das Tv-Programm und eine Belichtungszeit zwischen 1/640 und 1/250 ein. Bei f/2.8 bis f/4.0 den ISO-Wert zwischen 100 und 200 wählen und bei f/5.6 zwischen 400 und 800. Der Aufnahmemodus auf Reihenaufnahme und die Bildqualität auf JPEG-Large wechseln. In jedem Fall sollte jetzt eine schnelle und große Speicherkarte zum Einsatz kommen um die vielen Bilder schnell aufnehmen zu können.

Stockenten

f/5,6 - 1/640 - ISO 800

Im Außeneinsatz sollte der Autofokus auf „AI-Servo“ eingestellt werden. Bei halb durchgedrücktem Auslöser wird die Belichtung und die Schärfe ständig neu eingestellt, bis der Auslöser komplett durchgedrückt wird. Im Studio kann man ohne Autofokus das Motiv manuell scharf stellen.

  • Weinwinkel- oder Tele-Objektiv (18 - 500 mm)
  • Ein- oder Dreibeinstativ
  • ISO-Wert zwischen 200 und 800
  • Kameraprogramm: Blendenautomatik (Tv)
  • Belichtungszeit zwischen 1/250 und 1/640 einstellen
  • AFServo für ständiges fokussieren aktivieren
  • Serienbildaufnahme wählen
 

Mein Fotokurs - Tips und Tricks - herunterladen


Drucken   E-Mail
X
Diese Seite benutzt Cookies!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.