whisky glenmorangie 18JIn den Northern Highlands von Schottland, genauer gesagt in Tain befindet sich die Whiskybrennerei Glenmorangie. Seit 1843 wird, mit der von den Brüdern Matheson gegründeten Glenmorangie-Brennerei, hier ein legaler Whisky gebrannt. Die Brennerei blieb bis 1918 in Familienbesitz und wurde von MacDonald & Muir übernommen.  In den Jahren 1931–1936 und 1941–1944 war die Brennerei geschlossen.
Glenmorangie ist der meistverkaufte Single-Malt-Whisky auf dem schottischen Markt. Die Produktion wurde zwischen 1980 und 1990 auf 8 Brennblasen erweitert.
Im Jahr 2004 übernahm Glenmorangie PLC die Scotch Malt Whisky Society mit mehr als 27.000 Mitgliedern und gehört seit 2004 zur Gruppe Moët Hennessy Louis Vuitton S. A. (LVMH).
Ein Grundsatz der Brennerei ist bis heute erhalten geblieben: Es sollen immer genau 16 Mitarbeiter bei Glenmorangie beschäftigt sein, die 16 Men of Tain.
(Quelle: Wikiepdia)


Geschmacksbewertung:
Sein Aroma ist nussig mit einem Hauch von Sherry. Viele Gewürze entfalten sich im Mund und der Abgang ist sehr aromatisch.

Bewertung: